TEAM

Cristián Fernández

cristian.fernandez@junger-rat.ch
Verantwortlicher für Kommunikation

Beruf
Schüler

So alt fühle ich mich
19

Mein Wunsch für Basel
Einen grösseren Einfluss der Jugendlichen in der lokalen Politik.

Warum ich im JR bin
Jugendliche sollen mehr in die Politik einbezogen und deren Anliegen ernstgenommen werden. Anderseits möchte ich die jungen Menschen selbst dazu motivieren, sich aktiv zu beteiligen und ihre Zukunft mitzugestalten.

Georg Strebel

georg.strebel@junger-rat.ch
Mitglied der Kinder- und Jugendkommission

Beruf
Schüler

So alt fühle ich mich
18

Mein Wunsch für Basel
Ein attraktiveres Nachtleben in Basel und mehr Platz für junge Leute

Warum ich im JR bin
Mein Ziel ist es, junge Leute zum Wählen zu motivieren, sodass sie Ihr Schicksal selbst in die Hand nehmen. Zudem interessiere ich mich sehr für Politik. Das gab mir den Anreiz, dem Jungen Rat beizutreten.

Laurin Hoppler

laurin.hoppler@junger-rat.ch
Beisitzer

Beruf
Schüler

So alt fühle ich mich
16

Mein Wunsch für Basel
Mehr Freiheiten und Platz für junge Menschen.

Warum ich im JR bin
Ich interessiere mich sehr für Politik. Mein Ziel ist es, junge Menschen zum Wählen zu motivieren. Ich möchte ihnen zeigen, dass es auch interessant sein kann, selbst Politik zu betreiben. Deshalb bin ich dem Jungen Rat beigetreten.

Matthias Kaufmann

matthias.kaufmann@junger-rat.ch
Koordinator IGJ

Beruf
Schüler

So alt fühle ich mich
19

Mein Wunsch für Basel
Ein aufregenderes Nachtleben für die beste Stadt der Welt.

Warum ich im JR bin
Weil ich darin die beste Möglichkeit sehe, Freiwilligenarbeit und politisches Engagement zu verbinden.

Mirjam Kottmann

mirjam.kottmann@junger-rat.ch
Delegierte DSJ

Beruf
Studentin

So alt fühle ich mich
20

Mein Wunsch für Basel
Konstruktive Zusammenarbeit zwischen Politiker und Bürgern und bessere Konditionen für Clubbesitzer. Basel hat Potential, es muss genutzt werden! Ich wünsche mir, dass sich die Zukunft farbiger gestalten lässt.

Warum ich im JR bin
Ich möchte die Zukunft Basels mitgestalten.

Nina Mathys

nina.mathys@junger-rat.ch
Verantwortliche für Finanzen

Beruf
Schülerin

So alt fühle ich mich
18

Mein Wunsch für Basel
Ich wünsche mir, dass mehr Jugendliche verstehen, welche Möglichkeiten sie haben, um sich für ihre Interessen einzusetzen und ihre Ideen zu realisieren.

Warum ich im JR bin
Ich möchte persönlich mehr über die politische Welt erfahren und mich an ihr beteiligen. Ausserdem will ich Jugendliche ermutigen, sich vermehrt mit der Politik auseinanderzusetzen.

Noé Pollheimer

noe.pollheimer@junger-rat.ch
Beisitzer

Beruf
Lernender Informatiker

So alt fühle ich mich
18

Mein Wunsch für Basel
Dass Jugendliche in Basel sich mehr engagieren und nicht nur zuschauen.

Warum ich im JR bin
Weil ich mich für die Interessen anderer Jugendlicher einsetzen will. Zudem möchte ich andere Jugendliche motivieren, sich selbst zu engagieren und die Schweizer Politik mitzugestalten.

Sofia De Nisco

sofia.denisco@junger-rat.ch
Mitglied der Kinder- und Jugendkommission

Beruf
Schülerin

So alt fühle ich mich
17

Mein Wunsch für Basel
Ich wünsche mir sachliche Lösungen für Probleme, die auf uns zukommen werden. Momentan würde ich mir für Basel mehr Freiräume und ein aktiveres Nachtleben für Jugendliche wünschen.

Warum ich im JR bin
Ich möchte die Möglichkeit, über meine resp. über die Zukunft von Basel mitbestimmen zu können, nutzen. Ich möchte durch meine Mitgliedschaft im Jungen Rat ausserdem möglichst viele Jugendliche für Politik mobilisieren.

Yasmin Yüksel

yasmin.yueksel@junger-rat.ch
Delegierte DSJ

Beruf
Schülerin

So alt fühle ich mich
21

Mein Wunsch für Basel
Dass die Jugend in Basel nicht nur zuschaut, sondern auch mitredet.

Warum ich im JR bin
Ich möchte mich für die Interessen der Jugendlichen in Basel einsetzen und sie so, als Mitglied im Jungen Rat bei Anliegen oder Projekten unterstützen und ihnen die Politik näher bringen.

Zeno Strebel

zeno.strebel@junger-rat.ch
Präsidium

Beruf
Schüler

So alt fühle ich mich
20

Mein Wunsch für Basel
Ich wünsche mir mehr an Politik interessierte Jugendliche und vor allem eine grössere Beteiligung bei Abstimmungen und Wahlen.

Warum ich im JR bin
Ich habe so die Möglichkeit, nicht parteipolitisch, mich an der Politik zu beteiligen.

© 2017 Junger Rat